Seychellen 21.9.-5.10.2019

 

alle Plätze belegt - Warteliste-

 

Wir fliegen mit der 1.Crew und 2. Crew am 7.9.2019

die 3. und 4. Crew fliegen am 21.9. für zwei Wochen und wird von uns in Viktoria eingewiesen.

 

Wir fliegen mit Air France ab Paris. Der Transfer erfolgt ab Saarbrücken mit einem Reisebus. In der Hauptstadt Victoria -auf der Insel Mahé- übernehmen wir zwei Katamarans Lagoon 400 S2. Die Boote verfügen über eine moderne Ausstattung, 4 Kabinen und 4 Bäder.

Es besteht die Möglichkeit, einen Katamaran 42 zu buchen, um eine 8-köpfige Besatzung auf einem Schiff unterzubringen. Wenn das gewünscht ist, bitte ich um eine Anfrage per e-Mail.

Es sind zur Zeit noch keine verbindlichen Flugpläne und Preise verfügbar. Ausgehend vom Stand heute werden die Kosten für Flug und Törn mit derzeit 2140,- Euro veranschlagt. Auf Wunsch können die Flüge selbst gebucht werden. In diesem Fall übernimmt weder der Verein noch der Skipper die Verantwortung, wenn die Teilnehmer das Schiff nicht rechtzeitig erreichen oder die Flüge ausfallen.

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 450,- Euro fällig. Danach erfolgen 3 weitere Zwischenzahlungen in Höhe von 500,- Euro bis April 2019 und eine Schlußzahlung bis 30. Juni 2019.

Wir versichern die Teilnehmer mit einer Auslandskrankenversicherung und einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung. Im Regelfall erstattet diese Versicherung 80% der Charter- und Flugkosten.

Wir versichern die Skipper zusätzlich mit einer Haftpflichtversicherung und einer Kautionsversicherung. Es gelten die Bedingungen des Versicherers.

 

Voranmeldungen per e-Mail an: info@psv-wassersport.de

Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

 

Die Republik Seychellen befindet sich im Indischen Ozean und besteht aus insgesamt 115 Inseln, von denen Mahé, Praslin und La Digue die drei größten sind. Der Archipel gehört geographisch zum Afrikanischen Kontinent.

Die geschützten Inneren Seychellen bieten unzählige schöne Ankermöglichkeiten inmitten türkisfarbener Gewässer. Das Klima in den Seychellen wird in Trocken- und Regenzeit geteilt und steht unter dem Einfluß des Südost und Nordwest Monsuns. Die Winde sind meistens gut vorhersehbar, obwohl sie teilweise sehr wechselhaft sein können. Das Klima ist angenehm tropisch mit Tagestemperaturen zwischen 24-29°C, wobei die Temperaturen in den Monaten März und April bis zu 31°C ansteigen können. Die kühlsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 21°C. Die Regenhäufigkeit varriert von Insel zu Insel, aber auf den nördlichen Inseln ist es trockener als auf Mahé. Ganzjährig ist Tageslicht zwischen 6.15 - 18.30 Uhr. Jährlicher Regenfall beträgt 2215 mm, durchschnittlicher Sonnenschein 7 Stunden pro Tag und die höchste Windstärke erreicht 56 Knoten. Während der Monate Mai bis Oktober kann das Meer rauher werden. Nordwest Monsun (Oktober bis April) Der NW Monsun ist geprägt von kurzen starken Regenschauern, vor allem im November und Januar, und Windstärken von 2 bis 5 aus.

Port Victoria auf der Hauptinsel Mahé, ist voller schneeweißer Sandstrände und idyllischer Buchten. Kristallklares Wasser und Korallenriffe laden zum Schwimmen oder zu Wassersport ein.
Die sechs Inseln unmittelbar vor dem Hafen von Mahé stehen seit 1973 unter Naturschutz. Im Nationalpark finden Sie noch heute fast alle Korallen und Fischarten, die es im westlichen Indischen Ozean gibt. Eine charmante und friedliche Aura umgibt La Digue. Diese Insel kann nur per Boot oder Helikopter erreicht werden: von Mahé ca. 2 1/2 Stunden entfernt und von Praslin in 30 Minuten zu erreichen. Hier ist die Zeit stehengeblieben, als Beförderungsmittel werden nur Ochsenkarren und Fahrräder genutzt. Die Insel hat keine natürlichen Häfen und ist von Korallenriffen umgeben. Das typische Küstenbild der Insel prägen die rosafarbenen Granitblöcke.
Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen. In der Bucht Baie Ste Anne können Sie herrlich ausspannen und schließen Sie auch einen Besuch des Vallée De Mai Naturparks ein, der besonders sehenswert ist. Der Curieuse Nationalpark ist voll von üppiger Vegetation und großen Takamakabäumen. Viele seltene Vogelarten haben hier ihr Zuhause. Etwa 20 Kilometer nordwestlich von Mahé liegt Silhoutte, die drittgrößste Insel des Archipels. Wunderschöne Sandstrände laden zum Ausspannen und Schnorcheln ein.

 

 

 

Griechenland 22.-29. April 2018

Dieser Törn ist mit zunächst 12 Personen knapp bemessen - es besteht für uns die Möglichkeit zusätzlich zwei weitere Boote zu chartern.

Bei unserem Partner Sun-Charter haben wir bereits einen Katamaran (40 Fuß) gebucht. Wir haben die Option auf zwei weitere Yachten, darunter ein Katamaran Lucia 40.

Diese Yachten verfügen über jeweils 6-8 Kojen. Dabei ist unser Vercharterer so flexibel, dass wir das Angebot der Nachfrage anpassen können. Das heißt, bei entsprechender Nachfrage buchen wir entsprechende Yachten hinzu.

Das Klima ist im Frühjar bereits mild mediterran und beständig. Mittags erwacht der Maestros, ein angenehmer Schönwetterwind aus NW, der abends wieder einschläft. Auch dann ist die Seenlandschaft östlich der Insel Levkas mit Genuss zu besegeln.

Nachts kann es abkühlen. Die Wassertemperaturen liegen noch bei 16-18 Grad im Durchschnitt. Man kann täglich mit 6 Sonnenstunden rechnen.

Zur Zeit sind nur noch vier Plätze frei.

 

Das Segelrevier - Ionisches Meer

Ursprüngliche Inseln mit üppiger Vegetation, malerische Fischerdörfer, Sandstrände und kristallklares Wasser - die ionischen Inseln von Korfu im Norden über Paxos, Levkas, Meganisi, Kephallinia, Ithaka bis Zakynthos und die nahe griechische Festlandsküste sind ideal für Familiencrews auch mit Kindern von Mai bis September. Hier finden wir überall in kurzen Abständen viele geschützte Ankerbuchten.

Ein Revier zum Entspannen und Erholen. Das westlichste der griechischen Meere ist für seine Ursprünglichkeit bekannt.
Kleine Fischerhäfen, überschaubare Buchten oder auch mal nur eine Kaimauer für zehn Yachten an einer Taverne.

Im Frühling ideal für Familien mit Kindern oder einfach zum Ausspannen.

 

Unsere Schiffe

Wir haben u.a. einen Katamaran Lucia 40 Fuß mit 4 Kabinen (8 Kojen) und 4 Toiletten gebucht. Auf einen zweiten Katamaran besteht eine Option, sofern die Buchung bis zum 29.11.2017 erfolgt.

Ansonsten können wir noch zwei Segelyachten von 43 bis 47 Fuß hinzu buchen.

 

Die Kosten

Die Kosten hierfür belaufen sich auf 875,- Euro pro Person bei Anmeldung und Anzahlung bis zum 27.11.2017.

Danach 890,- Euro bei Anmeldung bis zum 21.12.2017

In den Kosten sind die Charterkosten, die Versicherungen und die Flüge enthalten.

Eine Kojenreservierung ist ab sofort möglich und wird mit einer Anzahlung i. H. von 450,- Euro auf das Törnkonto PSV Abt. Wassersport, IBAN DE28 5905 0101 0018 5033 34, bei der Sparkasse Saarbrücken, wirksam.

 

 

________________________________________________________________________

Segeltörn Sardinien 2.-9. Juni 2018

Vom 2.-9. Juni 2018 führt uns unser Segeltörn in das Gebiet zwischen Sardinien und Korsika. Im Frühsommer werden uns bereits angenehme Temperaturen erwarten. Dazu natürlich die faszinierende Schönheit der Costa Smeralda und der Straße von Bonifacio - eines der Top-Segelreviere im Mittelmeer. Details zum Segelrevier findet ihr hier.


Das typische Wassersportrevier Sardiniens ist die im Nordosten der Insel gelegene Costa Smeralda, die Smaragdküste mit ihren zahlreichen Buchten und den vorgelagerten Inseln. Unser Ausgangshäfen Portisco liegt in der Nähe des Flughafens Olbia und ist bequem per Flugzeug oder Fähre zu erreichen. Von hier aus können Törns zum Maddalena Archipel, nach Korsika oder entlang der Sardischen Küste unternommen werden.

Costa Smeralda bezeichnet einen Teil der nord-östlichen Küste Sardiniens. Im Norden wird es von Palau, im Süden von Olbia begrenzt. Der Name stammt von der Smaragd-ähnlichen Farbe des Wassers.

Die Küste ist stark zerklüftet und hat neben vielen schroffen Felsen auch einige feine Sandstrände.

Die Costa Smeralda zeichnet sich als Urlaubsziel dadurch aus, dass sich der meiste Grund und Boden in Privatbesitz von einem Konsortium rund um Karim Aga Khan befindet. Dieses kaufte das Land in den 1960er Jahren von Schafhirten ab. Durch den Einfluss des Konsortiums konnten bis heute Bausünden, Umweltzerstörung und Massentourismus verhindert werden.

Der Stützpunkt von Masteryachting

Unser Vertragspartner Masteryachting hat einen Stützpunkt in der Marina von Cannigione.

Dieser neue Stützpunkt liegt im Nordosten Sardiniens an der Costa Smeralda, die Smaragdküste mit ihren zahlreichen Buchten und den vorgelagerten Inseln. Der Ausgangshäfen liegt in der Nähe des Flughafens Olbia und ist bequem per Flugzeug oder Fähre zu erreichen. Von hier aus können Törns zum Maddalena Archipel, nach Korsika oder entlang der Sardischen Küste unternommen werden.

Die Kosten bei Anmeldung bis 15.12.2016 betragen 1060,- Euro.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt per e-Mail an: info(at)psv-wassersport.de

 

 

 

Ferientörn Spanien 21.-28. Juli 2018

Wir fliegen am 21. Juli 2018 von Luxembourg nach Barcelona und werden von dort aus zur Seglerbasis fahren. Der Törn führt uns an der spanischen Mittelmeerküste entlang, so wie die Winde wehen. Da es in dieser Region viele Häfen und Buchten gibt, kann man täglich neu entscheiden. Auf jeden Fall dürfen wir in dieser Zeit mit gutem Wetter rechnen. Und die Wassertemperaturen werden täglich zum Baden und Schwimmen einladen

Zwei Segelyachten - eine 54--ft. und eine 43 ft.-Yacht sind bereits komplett belegt.

Die Kostenbeteiligung incl. Flug, Transfer und Versicherung beträgt  995,- Euro bei Buchung  bis zum 21.12.2017.

Anfragen oder die verbindliche Anmeldung erfolgt per e-Mail an: info(at)psv-wassersport.de